Schachblog

Schachdiplome online lösen

Schachdiplome online lösen

Haben Sie Lust, Ihr Schachwissen zu testen? Unsere vier Schachdiplome decken unterschiedliche Spielstärken ab – vom Einsteiger bis zum Klubspieler. Die Diplome können online gelöst werden und werden automatisch korrigiert.
Neue Filterfunktion

Neue Filterfunktion

In den letzten Tagen und Wochen haben wir unsere Webseite gründlich überarbeitet. Unser Filter wurde stark verbessert. So ist es zum Beispiel neu möglich, Unterkategorien beliebig zu filtern. Ausserdem ist bei den Lehrmitteln die Wahl der Sprache ein Kinderspiel geworden.
Schachweltmeisterschaft 2016: Magnus Carlsen vs. Sergey Karjakin

Schachweltmeisterschaft 2016: Magnus Carlsen vs. Sergey Karjakin

Die Schach WM 2016 ist am 30. November in New York zu Ende gegangen. Magnus Carlsen konnte seinen Titel im Tie-Break gegen Sergey Karjakin verteidigen. Nachdem der klassische Wettkampf mit 6-6 Unentschieden endete bei jeweils einem Sieg.
Zehn Gründe warum Sie Schach spielen sollten

Zehn Gründe warum Sie Schach spielen sollten

Man nennt es das Spiel der Könige. Es fasziniert Millionen auf der ganzen Welt und gilt als Sport sowie Kunst. Aber was macht das Schachspiel eigentlich aus? Diese zehn Gründe zeigen, weshalb das klassische Brettspiel so populär ist.
Schachprodukte aus Holz: Die Natur macht, was sie will

Schachprodukte aus Holz: Die Natur macht, was sie will

Holz ist einzigartig, vielfältig und verändert sich. Es ist das beliebteste Rohmaterial um Schachbretter bzw. Schachfiguren herzustellen. Was es bei diesem Naturprodukt zu beachten gilt, erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.
Keine Lotterie: Wie Ihr Schachklub Geld bekommt

Keine Lotterie: Wie Ihr Schachklub Geld bekommt

Die Schweiz ein Land wo Milch und Honig fliesst? Nicht wirklich. Schachvereine suchen zusätzliche Einnahmequellen, aber das ist kein einfaches Unterfangen. Wir stellen Ihnen drei Möglichkeiten vor, wie Ihr Schachklub an Unterstützungsgelder kommt.
Partner: Chess4Kids - das Original

Partner: Chess4Kids - das Original

Chesspoint.ch ist mit der Schweizer Schachszene vernetzt. Wir pflegen intensive Kontakte zu Vereinen und Schachschulen. Heute stellt sich mit Chess4Kids ein langjähriger Partner vor. Chess4Kids war die erste etablierte Schachschule in der Schweiz.
Schach für Senioren - es ist nie zu spät

Schach für Senioren - es ist nie zu spät

Diese Freizeitbeschäftigung verbindet Generationen. An Schachturnieren sitzen sich regelmässig Kontrahenten mit einem Altersunterschied von 70 Jahren gegenüber. Kinder lieben das Spiel der Könige – genauso tun es Senioren. Schliesslich bleibt der Geist fit, soziale Kontakte werden gepflegt und der sportliche Ehrgeiz gestillt.
Die mechanische Schachuhr ist tot – lang lebe die digitale Schachuhr!

Die mechanische Schachuhr ist tot – lang lebe die digitale Schachuhr!

Die Delegierten der Schachvereine haben beschlossen, bei allen Teamwettkämpfen eine Bedenkzeit mit Bonus pro Zug anzuwenden. Dies erstmals an der SMM 2017 und SGM 2017/18. Das wirft Fragen auf. Wir geben Antworten.
Sechs goldene Eröffnungsregeln

Sechs goldene Eröffnungsregeln

Eine Schachpartie besteht aus Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel. Die Schacheröffnung ist im Gegensatz zu Mittelspiel und Endspiel immer ein fester Bestandteil. In diesem Artikel erkläre ich Hobbyspielern bis ca. 1400 Elo, was es in den ersten Zügen zu beachten gilt.