Schachbücher für Vereinsspieler

Unter einem Vereinsspieler verstehen wir einen fortgeschrittenen Schachfreund mit Elozahl. Er ist Zielobjekt aller Schachverlage. Wir wählen unsere Produkte sorgfältig aus und beschreiben jeweils, für wen welches Buch geeignet ist.

Filter

Preis
15 CHF - 60 CHF
Unterkategorien
Sprache
Autor
Verlag
 
  • 30,90 CHF

    30,90 CHF

    Karsten Müller ist ein deutscher Schachgrossmeister und bekannter Endspielexperte. Das vorliegende Schachbuch beschäftigt sich allerdings mit taktischen Elementen. Im Englischen ist «Schachstrategie» bereits 2014 erschienen und wurde nun vom Joachim Beyer Verlag in deutscher Sprache herausgegeben. Co-Autor ist der internationale Meister Alexander Markgraf. Der Inhalt ist nach Themen strukturiert, bietet aber auch unzählige Aufgaben und Tests.

  • 30,90 CHF

    30,90 CHF

    Karsten Müller ist ein deutscher Schachgrossmeister und bekannter Endspielexperte. Das vorliegende Schachbuch beschäftigt sich allerdings mit taktischen Elementen. Im Englischen ist «Verteidigung» bereits 2010 erschienen und wurde nun vom Joachim Beyer Verlag in deutscher Sprache herausgegeben. Co-Autor ist der bekannte niederländische Nachwuchstrainer Merijn van Delft. Der Inhalt ist nach Themen strukturiert, bietet aber auch unzählige Aufgaben und Tests.

  • 30,90 CHF

    30,90 CHF

    Karsten Müller ist ein deutscher Schachgrossmeister und bekannter Endspielexperte. Das vorliegende Schachbuch beschäftigt sich allerdings mit taktischen Elementen. Im Englischen ist «Positionsspiel» bereits 2008 erschienen und wurde nun vom Joachim Beyer Verlag in deutscher Sprache herausgegeben. Der Inhalt ist nach Themen strukturiert, bietet aber auch unzählige Aufgaben und Tests.

  • 22,00 CHF

    22,00 CHF

    Unter dem Pseudonym «Schachtherapeut» verbirgt sich der deutsche Candidate Master Manfred Herbold. In seinem Buch «Der Schachtherapeut Reloaded – Band 2» geht es nicht um lange Theorievarianten oder Studien. Mit einer saftigen Prise Humor beleuchtet Herbold typische Gefühlslagen eines Schachspielers. Damit ist es ein ideales Geschenk für jeden Schachfreund.

  • 22,00 CHF

    22,00 CHF

    Unter dem Pseudonym «Schachtherapeut» verbirgt sich der deutsche Candidate Master Manfred Herbold. In seinem Buch «Der Schachtherapeut – Band 1» geht es nicht um lange Theorievarianten oder Studien. Mit einer saftigen Prise Humor beleuchtet Herbold typische Gefühlslagen eines Schachspielers. Damit ist es ein ideales Geschenk für jeden Schachfreund.

  • 24,50 CHF

    24,50 CHF

    Der Franzose Eugène Snosko-Borowsky war ein angesehener Schachbuch Autor, dessen Werke auch heute noch beliebt sind. «Eröffnungsfallen am Schachbrett» erschien 1939 und ist bereits in der 17. Auflage erhältlich. Das Buch beinhaltet sowohl offene als auch geschlossenen Eröffnungen. Den grössten Nutzen dürften Vereinsspieler im Bereich von ca. 1600-2000 Elo aus dem Buch ziehen.

  • 46,90 CHF

    46,90 CHF

    Mit dem Turnierbuch zum Kandidatenturnier von Zürich 1953 ist David Bronstein ein absoluter Klassiker gelungen. Bronstein analysiert die spannendsten Partien und vermittelt wertvolle Tipps, mit denen Sie Ihr Schachverständnis vertiefen. Eigentlich ein Muss für jeden Schweizer Schachspieler!

  • 26,90 CHF

    26,90 CHF

    Werden Topspieler gebeten, ihre Lieblingsbücher aufzuzählen, ist dieses Buch nahezu Dauergast. Mit «Mein System» ist Nimzowitsch ein Werk gelungen, das seiner Zeit voraus war und das Schachspiel massgeblich prägten. Ein Muss für alle Klubspieler, die ihr Schachverständnis verbessern wollen.

  • 24,50 CHF

    24,50 CHF

    Viele erfolgreiche Schachtrainer betonen, dass es sinnvoll ist, die alten Schachmeister zu kennen. Richard Réti hat 1930 ein Werk zu den damaligen Cracks verfasst – heute ist es ein Klassiker. Lernen Sie von Spielern Morphy, Steinitz oder Capablanca. Das Buch ist für alle Klubspieler geeignet.

  • 39,50 CHF

    39,50 CHF

    «300 Schachpartien» war das erste grosse Werk von Tarrasch. In diesem nimmt er seine Turnierlaufbahn bis zum Ende des 19. Jahrhunderts unter die Luppe. Die Partien sind chronologisch geordnet und alle mit Kommentaren versehen. Unter Klubspielern nach wie vor ein gern gelesener Klassiker! 

  • 26,90 CHF

    26,90 CHF

    «Das Schachspiel» war das letzte veröffentlichte Schachbuch von Tarrasch und zugleich sein erfolgreichstes. Mit einer Gesamtauflage von über 130 000 Exemplaren gehört es definitiv zu den Klassikern. Das Einsteigerbuch richtet sich an Hobby- und Vereinsspieler, welche die Regeln bereits fest beherrschen.

  • 29,90 CHF

    29,90 CHF

    Obwohl sich die Werke von Jonathan Rowson an einer Hand abzählen lassen, gilt er als einer der besten Schachautoren. Selbst der weltbekannte Trainer Mark Dworetzki lobt Rowson als ausgezeichneten Schachanalytiker. In «Die Sieben Todsünden des Schachspielers» untersucht der schottische Grossmeister mehrere psychologische Aspekte des Schachs. Der moderne Klassiker ist beinahe ein Muss für den seriösen Turnierspieler.

  • 21,90 CHF

    21,90 CHF

    In «Erstürmung der Barrikaden» geht es wild zu und her. Wer will nicht so angreifen wie die Topstars der Szene? Autor Larry Christiansen ist für seinen aggressiven Spielstil bekannt und zeigt dem Leser, wie man den gegnerischen König ins Visier nimmt. Das Buch bietet jedem Klubspieler tolle Unterhaltung!

  • 21,90 CHF

    21,90 CHF

    Eine Schachpartie beginnt mit der Eröffnungsphase, weshalb sich jeder Spieler mit ihr auseinandersetzen muss. Aber wie geschieht dies in Zeiten, wo man mit Wissen regelrecht überflutet wird? Der englische FIDE-Meister Steve Giddins vermittelt im vorliegenden Werk allgemeine Tipps für den Aufbau eines individuellen Eröffnungsrepertoires.

  • 21,90 CHF

    21,90 CHF

    Obwohl der Bauer die schwächste Figur im Schachspiel ist, hat er eine wegweisende Wirkung. So gibt die Bauernstruktur einer Stellung den richtigen Plan für beide Seiten vor. In diesem kompakten Buch zeigt Ihnen der kroatische Grossmeister Drazen Marovic, wie Sie das Beste aus Ihren Bauern herausholen. Der Klubspieler profitiert von Themen wie Freibauer, Isolani oder Doppelbauer.

  • 24,90 CHF

    24,90 CHF

    Auf fortgeschrittenem Klubspielerniveau reicht Taktik alleine nicht mehr aus. Positionelles Schach ist ein vielseitiges Gebiet und nur schwer zu trainieren. Der kroatische Grossmeister Drazen Marovic liefert mit «Geheimnisse des positionellen Schachs» eine wunderbare Partiensammlung mit instruktiven Kommentaren ab. Dieses Buch ist ein idealer Einstieg für Klubspieler in die Schachstrategie.

  • 28,90 CHF

    28,90 CHF

    Der Erfolg von «Schach verstehen» schreite geradezu nach einer Fortsetzung. Das vorliegende Buch von John Nunn ist bezüglich Aufbau und Kommentarstil vergleichbar mit seinem Vorgänger, unterscheidet sich dennoch merklich, da der Autor seine eigenen Partien unter die Luppe nimmt. Fortgeschrittene Klubspieler, die ausführliche Kommentare mögen, werden dieses Buch mit Genuss verschlingen. 

  • 29,90 CHF

    29,90 CHF

    John Nunn hat mehrere glänzende Bücher verfasst und ist zurecht einer der renommiertesten Schachautoren. Mit «Schach verstehen – Zug um Zug» untersucht der englische Grossmeister moderne Schachpartien. Anhand von 30 ausführlich kommentierten Beispielen, lernt der fortgeschrittene Klubspieler, sich kritisch mit alten Dogmen auseinanderzusetzen. 

  • 24,90 CHF

    24,90 CHF

    Man kann es nicht oft genug betonen: Die meisten Schachpartien werden mit taktischen Mitteln entschieden. Dies gilt für Grossmeister und ganz besonders für Amateure. John Nunn ist ein ausgewiesener Schachexperte. Mit «Einführung in die Schachtaktik» ist ihm eine exzellente Aufgabensammlung mit einleitenden Beispielen gelungen, die sich an Spieler unter 1800 Elo richtet.

  • 19,90 CHF

    19,90 CHF

    Endspielbücher gibt es wie Sand am Meer, darunter auch hervorragende wie zum Beispiel Dworetzkis «Endspieluniversität». Für Amateurspieler ist dieses Werk aber sehr anspruchsvoll und verschlingt mit mehreren hundert Seiten auch eine Menge Zeit. Mit «101 Endspieltipps» ist Steve Giddins hingegen ein kurzweiliges Endspielbuch gelungen, welches sich ideal für Einsteiger eignet.

  • 29,90 CHF

    29,90 CHF

    Schacheröffnungen sind ein heikles Thema. Einerseits wichtig, andererseits nicht zentral für den Fortschritt eines Amateurs. Diese sollten sich ein kleines aber feines Repertoire aneignen und die restliche Zeit für das Taktiktraining nutzen. Mit «Schacheröffnungen richtig verstehen» von Sam Collins erhalten Sie einen Überblick über alle Eröffnungssysteme, was für Spieler unter 1700 Elo ausreichen sollte.

  • 32,90 CHF

    32,90 CHF

    Nimzowitsch hat mit seinem Klassiker «Mein System» die Schachwelt revolutioniert, aber haben seine Aussagen weiterhin Gültigkeit? Dieser Frage geht der Amerikanische IM John Watson nach. «Geheimnisse der modernen Schachstrategie» wird von führenden Grossmeistern wie Short, Adgestein oder Motwani zurecht in den höchsten Tönen gelobt, ist allerdings nur für fortgeschrittene Turnierspieler geeignet.

  • 26,90 CHF

    26,90 CHF

    Michail Tal besass unbestritten den spektakulärsten Spielstil aller Schachweltmeister. Wie kein anderer verstand er es, den Gegner vor taktische Probleme zu stellen. Mit «Zaubern wie Michail Tal» ist Karsten Müller und Raymund Stolze ein ausgewognes Schachbuch gelungen, indem Weggefährten wie Spasski, Uhlmann oder Jussupow zahlreiche Anekdoten zum Magier aus Riga preisgeben.

  • 39,90 CHF

    39,90 CHF

    Kortschnoi gilt als einer der besten Schachspieler aller Zeiten, die nie den Weltmeistertitel erreicht haben. Der gebürtige Russe flüchtete 1976 in den Westen und rechnet in dieser Autobiografie mit dem KGB aber auch seinem sportlichen Widersacher Anatoli Karpov ab. Eine fesselnde, kompromisslose und subjektive Erzählung.

  • 26,90 CHF

    26,90 CHF

    Viktor Kortschnoi blieb es verwehrt den Weltmeisterthron zu erklimmen, dennoch sind seine Wettkämpfe gegen Antoli Karpow legendär. Kortschnoi, der bis ins hohe Alter auf Spitzenniveau Schach spielte, nimmt Sie auf eine Reise voller exzellenter Schachkämpfe. In dieser Auflage sind sowohl seine Weiss- wie auch Schwarz-Partien enthalten.

  • 26,90 CHF

    26,90 CHF

    Ex-Weltmeister Anatoli Karpow ist das Genie der Schachstrategie. Der Russe fühlt, auf welchen Feldern seine Figuren am meisten Kraft entfalten und nach welchem Plan er streben sollte. Wie er dieses Kunststück meistert, erklärt er zusammen mit Anatoli Mazukewitsch in «Stellungsbeurteilung und Plan». Es ist für Vereinsspieler mit einer Elo Zahl ab ca. 1800 zu empfehlen.

  • 22,90 CHF

    22,90 CHF

    «Das systematische Schachtraining» von Sergiu Samarian ist das offizielle Lehrmittel des Deutschen Schachbundes. Der Klassiker befindet sich bereits in der 9. Auflage und richtet sich an Klubspieler. Samarian erklärt unter anderem, wie Sie schwache Doppelbauern ausnutzen oder eine offene Linie besetzen. Das Buch ist für 152 Seiten sehr ausführlich und beinhaltet zu jedem Kapitel Übungsfragen.

  • 32,30 CHF

    32,30 CHF

    Das vorliegende Übungsbuch ergänzt die drei Basisbücher der Stufe 1500 DWZ. Es behandelt alle 72 Kapitel mit jeweils sechs instruktiven Aufgaben. Die ausführlichen Lösungen sind wie gewohnt am Ende des Buches zu finden. Gemäss Artur Jussupow ist diese Aufgabensammlung als Vertiefung während dem Lesen der Basisbücher sowie als Repetition danach geeignet. Wer die Tigersprungreihe mag und gerne Übungen löst, wird diesen Band lieben.

  • 32,30 CHF

    32,30 CHF

    Die umfassende Tigersprung Reihe von Grossmeister Artur Jussupow wird vom Schweizer Schachbund und dem Weltschachverband FIDE empfohlen. Beim vorliegenden Schachbuch handelt es sich um den dritten Band der Stufe 2100 DWZ. Das Lehrmittel eignet sich primär für fortgeschrittene Klubspieler respektive Nachwuchstalente, welche das eigene Schachverständnis vertiefen wollen.

  • 32,30 CHF

    32,30 CHF

    Die umfassende Tigersprung Reihe von Grossmeister Artur Jussupow wird vom Schweizer Schachbund und dem Weltschachverband FIDE empfohlen. Beim vorliegenden Schachbuch handelt es sich um den zweiten Band der Stufe 2100 DWZ. Das Lehrmittel eignet sich primär für fortgeschrittene Klubspieler respektive Nachwuchstalente, welche das eigene Schachverständnis vertiefen wollen.