Was ist Fischer-Schach?

Fischer-Schach ist eine vom ehemaligen Weltmeister Bobby Fischer entwickelte Schachvariante.

Der Unterschied zum klassischen Schach besteht in der Anfangsposition der Schachfiguren. Die Positionierung aller Figuren die sich auf der Grundreihe befinden also (Türme, Springer, Läufer, Dame, König) werden im Fischer-Schach nämlich durch Zufall ausgewählt. Dies ermöglicht insgesamt 960 verschiedene Anfangspositionen.

Das Ziel Bobby Fischers war es mit seiner Schachvariante wieder mehr Gewicht auf die eigene Kreativität und das Talent des Spielers zu legen, als auf das stumpfe Auswendiglernen und Analysieren von Eröffnungsvarianten.

Sie sind nicht auf dem neusten Stand der Eröffnungstheorie oder spielen einfach gerne kreatives Schach? Spielen Sie doch mal Fischer-Schach!

Eine gute Gelegenheit dafür bietet sich am nächsten Sonntag 14. April 2013 im Restaurant Bären
Bernstrasse 25, 3072
 Ostermundigen (Bern). Andmelung auf der Turnier Homepage

Modus: 7 Runden nach Schweizer-System

Bedenkzeit:

15 Minuten + 5 Sekunden pro Zug
Spielform:

Fischer-Schach (Chess960),
ausgeloste Startpositionen der Figuren.

Kategorie:         Es wird in zwei Kategorien gespielt.
Eine Kategorie <2050 und eine >1950.
Alle Spieler/Innen innerhalb dieser Bandbreite dürfen ihre Kategorie frei wählen.

Tagesplan:               

09.00 – 09.30          Anmeldung an der Turnierkasse
  09:45                      Begrüssung
  10.00                      1. Runde
  10.50                      2. Runde
  11.40                      3. Runde
  ab 12:00                 Mittagspause
  14.00                      4. Runde
  14.50                      5. Runde
  15.40                      6. Runde
  16.30                      7. Runde
  17.30                      Apéro / Rangverkündigung

Einsatz:

Fr. 25.- bei Anmeldung bis am 12. April 2013 (IM/GM frei)
Fr. 30.- bei Anmeldung am Turniertag
Fr. 15.- für Junioren U18 (Jhrg. 1995)

Preise:

Kategorie >1950 300/200/100/50/50
Kategorie <2050 150/100/50
und Naturalpreise für alle.

Anmeldung und weitere Informationen auf der Turnier Homepage